• Eine von über 50 Ladestationen   © Wald erFahren

  • Mit eigenen E-Bikes durch den Spessart   © Wald erFahren

  • Im Auto wäre es nicht mal halb so schön!   © Wald erFahren

Wald erFahren

Im bayerischen Mittelgebirge stehen E-Biker unter Strom

Ganz entspannt kannst du mit deinem E-Bike jede Ecke der hügeligen Waldlandschaft im bayrischen Spessart erkunden. Dank der vielen (kostenfreien) E-Bike-Ladestationen in der Region sind deine Akkus immer vollgeladen und du kannst die vielen Höhenmeter problemlos meistern. Ladekabel mitbringen oder gegen Pfand eins ausleihen und schon kannst du durch Wald und Wiesen cruisen!

E-Bike laden und Energie tanken

Wer kein eigenes E-Bike hat, kann sich in der Region eins ausleihen. Die Ladestationen stehen in den 25 Städten und Gemeinden immer dort, wo etwas los ist, wie auf zentralen Plätzen von Ortschaften. Während der Akku auflädt, hat man knapp eine Stunde Zeit zum Ausruhen – Kaffee schlürfen, die Füße ins Seewasser halten, im Dorfladen Snacks besorgen oder sich auf einer Bank entspannen. E-Bike ist übrigens nicht gleich E-Bike! Bei Pedelecs bestimmt man selbst durch Pedaldruck, wie sehr man vom Elektromotor unterstützt wird, während man beim S-Bike (S für Speed) ununterbrochen angetrieben wird und besonders schnell unterwegs ist.

Urlaubsideen für den Spessart

Mit seinem (E-)Bike kann man mehr sehen als nur Wald: unter anderem führen die Wege an Burgen, Kletterparks und Seen vorbei. Das Ladestation-Projekt ist auch eine super Idee für einen Mehr-Generationen-Ausflug: Die Großeltern nehmen das E-Bike, die Enkel das Mountainbike.

Warum hinfahren?

Eine Gebirgslandschaft mit so guter Infrastruktur für E-Bikes ist in Deutschland ziemlich einmalig – 52 gibt es rund um den Bayerischen Spessart. Sportmuffel und Mountainbiker kommen gleichermaßen auf ihre Kosten; genau wie Menschen, die einfach mal aufs Auto verzichten wollen, um sportlich, flexibel und klimaschonend unterwegs zu sein. Der ADFC (Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club) Bayern hat die Initiative 2018 sogar mit dem Bayerischen Radtourismus-Award "Goldenes Pedal" ausgezeichnet!