• Bäumepflanzen im Wald   © Frankenwald Tourismus

  • Bäumchenpflanzerin   © Marco Felgenhauer

  • Waldzwerg   © Frankenwald Tourismus

  • Wald verstehen und fühlen   © Frankenwald Tourismus

Frankenwald Tourismus Service Center

Ganz viel Wald und Natur – grenzenlos wandern

Wer gerne tagelang durch den Wald streift – mit Rucksack und Zelt oder von Hütte zu Hütte – ist in diesem riesigen Waldgebiet richtig. Im Frankenwald kann man die Zivilisation schon mal aus den Augen verlieren. Damit bietet die Region beste Voraussetzungen für einen Wildnisurlaub mit Freunden.

Erlebnis und Aktivität

Das riesige und gut ausgeschilderte Wanderwegenetz ist eine gute Grundlage, um beim Wandern zu improvisieren: kurze Tagesetappen oder sportliche Langstrecke – jeder kann seine Tour selbst wählen und sich unterwegs auch nochmal umentscheiden. Das geht, weil der Frankenwald nicht nur tolle Wanderwege hat, sondern eine der ersten zertifizierten Wanderregionen in Deutschland ist. Von der Anreise über die Unterkunft, Einkehrmöglichkeiten und Informationsmaterialien ist alles auf die Bedürfnisse von Wanderern abgestimmt.

Nachhaltig mobil

Man kann die Region aber nicht nur zu Fuß, sondern auch sehr gut per Rad erkunden. Ein System von Fahrradbussen bringt Radreisende zu den interessantesten Ausgangspunkten für ihre Tour – und holt sie natürlich am Ziel auch wieder ab. Wer von weiterher in den Frankenwald anreist, kann das gut mit Bus und Bahn. Fernbusse nehmen übrigens auch günstig Räder mit.

Warum hinfahren?

Mit 242 Kilometern Fernwanderweg, über 20 Wanderrouten und einem großen Netz an Mountainbikestrecken ist der Frankenwald ein riesiger Naturspielplatz für alle, die gerne draußen aktiv sind.