• Eine Stärkung muss sein - selbst gekocht   © BUND Landesverband Sachsen

  • Rasten, snacken und sich austauschen   © BUND Landesverband Sachsen

  • Aufwärmen und Sohlen trocknen   © BUND Landesverband Sachsen

Wildniswandern BUND Landesverband Sachsen e.V.

Mit Gleichgesinnten in deinem Alter die unberührte Natur erkunden

Wer schon immer mal mit anderen jungen Menschen wandern gehen wollte, die sich für Umwelt und Klimaschutz interessieren, ist hier genau richtig. Bei der Jugend des Bundes für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) in Sachsen kannst du dich für eine Wanderung durch die nahezu unberührte Natur der Sächsischen Schweiz anmelden.

Mit Rucksack auf dem Rücken

Beim Trekking mit dem Landesverband des BUND wanderst du in einer begleiteten Gruppe nur mit Rucksack auf dem Rücken durch Wald und Wiesen und campst mit deinem Schlafsack an verschiedenen Orten auf dem Weg. Dabei bekommst du mit etwas Glück ein paar wilde Tiere zu Gesicht oder kannst zumindest ihre Spuren sehen. Wandern ist natürlich mehr als nur durch die Natur laufen: Zusammen singt man, tauscht sich aus, macht selbst Feuer und legt zwischendurch wohlverdiente Pausen ein.

Raus aus der „Zivilisation“

Wie der Name schon sagt – bei einer Wildniswanderung verlässt man sich nicht auf Supermärkte oder andere Infrastrukturen. Gefiltertes Quellwasser trinken und Vorräte aus dem Rucksack essen, das klingt vielleicht abenteuerlich, ist aber absolut machbar – vor allem dank der Packliste auf der Website der BUND Jugend Sachsen.

Warum hinfahren?

Touristisch kaum erschlossene Wälder zu Fuß durchstreifen, wild lebende Tiere antreffen, neue Freundschaften mit Gleichgesinnten zwischen 18 und 27 Jahren knüpfen, mit dem Schlafsack unter freiem Himmel übernachten…all das ist ein abenteuerliches Gesamtpaket, das man so leicht nicht vergisst. Das kostet nicht viel und wird von jungen Menschen organisiert, denen Umweltschutz und eine alternative Lebensweise am Herzen liegen.